Tickets – Walt Disney World

Jeder denkt sich nur: „Eintrittskarten, was kann es da schon zu beachten geben?“. Die Antwort lautet: Sehr viel. Für Leute, die das erste mal das Walt Disney World besuchen, kann dies sehr verwirrend sein, da es hier sehr unterschiedliche Tickets gibt. Aus diesem Grund möchte ich euch kurz die verfügbaren Optionen vorstellen und euch den ein oder anderen Tipp geben.

Das WDW besteht aus 4 Themenparks (Magic Kingdom, Epcot, Animal Kingdom und den Hollywood Studios) sowie 2 Wasserparks (Typhoon Lagoon und Blizzard Beach). Dies sollte man im Hinterkopf behalten, wenn man sich für ein Ticket entscheidet.

Option 1: normales Ticket

Option 1 ist die wohl langweiligste Option und würde ich so auch nicht unbedingt empfehlen. Das Ticket ist nur für einen Themenpark für einen Tag gültig und man kann nicht zwischen den verschiedenen Parks wechseln

Option 2: Park Hopper Ticket

Option 2 klingt schon etwas spannender und ich kann diese Option nur empfehlen. Bei dieser Option hat man die Möglichkeit zwischen den einzelnen Themenparks zu wechseln.

Man stelle sich also vor: Es ist ein wunderschöner Tag und man entscheidet sich in der Früh dafür, ins Magic Kingdom zu gehen. Gegen Mittag wird es dort sehr voll und man überlegt ins Animal Kingdom zu fahren, nachdem hier (laut WDW App) weniger los ist. Mit dieser Option kein Problem. Man steigt in den Bus/Auto/Monorail/Schiff und fährt einfach in den anderen Park. Man kann zwischen den einzelnen Themenparks hin und her wechseln, wie man gerade lustig ist.

Option 3: Park Hopper Plus

Das Plus in dieser Option macht das Ganze nochmal spannender. Wie oben erwähnt, gibt es ja im WDW nicht nur Themenparks, sondern auch noch 2 Wasserparks, die man mit Option 3 ebenfalls besuchen darf.

Man stelle sich vor: Man geht in der Früh ins Epcot und gegen Mittag wird es richtig warm und eigentlich hat man gar keine Lust mehr auf das ganze Gehen. Also steigt man wieder in den Bus/Auto, fährt zum Hotel um die Badesachen zu holen und fährt dann in einen der beiden Wasserparks um sich etwas zu erholen. Abends möchte man sich dann aber doch noch das Feuerwerk im Magic Kingdom anschauen. Alles kein Problem mit dem Park Hopper Plus Ticket.

Zusatz: Memory Maker

Hat man sich dann zwischen Option 1, 2 und 3 entschieden, wird man auf der WDW Website gefragt, ob man noch einen Memory Maker dazu möchte (für 169 Dollar).

In den Parks laufen einige Fotografen rum, die Fotos von einem vor Attraktionen etc. machen. Ist man im Besitz eines Memory Makers, kann man sich diese Fotos kostenlos aus der App herunterladen. Eigentlich eine sehr schöne Geschichte.

Besonderes Special Ticket: Ultimate Ticket UK/Irland

Nachdem ich euch jetzt all diese Optionen vorgestellt habe, die ihr ganz normal auf der WDW Website buchen könnt, möchte ich euch jetzt aber noch was ganz besonderes vorstellen. Das Ultimate Ticket. Beinhaltet Option Park Hopper Plus und Memory Maker für einen recht vernünftigen Preis.

Angeboten wird das ganze auf der offiziellen Disney Buchungsseite speziell für UK/Irland (buchbar auch für Bürger anderer Länder). Buchbar sind 7-, 14- oder 21-Tage-Tickets. Die 14 Tage-Tickets sind oft im Angebot und kosten dann genau so viel wie die 7 Tage Tickets.

Momentan (08.02.18) liegt ein 7-/14-Tage Ticket bei 369 Pfund für einen Erwachsenen. Ein 7-Tage Ultimate Ticket (Park Hopper Plus + Memory Maker) kostet auf der US WDW Seite 701,50 Dollar.

Fazit

Da der Preis für die Tickets auf der UK website wirklich gut ist, lohnt es sich bereits ab 3 Tagen (abhängig vom Wechselkurs) das 7- bzw. 14 Tage-Ticket zu kaufen (natürlich nur, wenn man sich für Option 3 + Zusatz) entscheidet.

Die Ticketbuchung hat recht unkompliziert funktioniert. Das einzige was etwas problematisch war, war das hinzufügen des Tickets zum WDW Profil, jedoch wurde dieses Problem sehr schnell gelöst. Ein kurzer Anruf hat genügt.

3 Gedanken zu „Tickets – Walt Disney World

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.